Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Stadtjubiläum 2020 Projekte UniversitätsSTADTgeschichte – …

UniversitätsSTADTgeschichte – Beiträge des Uniseums zum Stadtjubiläum

Sonderführungen, Pop-up-Ausstellungen, Stadtspaziergänge und andere Aktionen des Uniseums zur Verknüpfung von Stadt- und Universitätsgeschichte

Für das Stadtjubiläum 2020 plant das Uniseum ein buntes Programm. Mit Sonderführungen, Filmvorführungen, Pop-up-Ausstellungen und anderen Events wollen wir die Verbindungen von Universitäts- und Stadtgeschichte in Koexistenz, Kooperation und Konflikt näher beleuchten. Immerhin ist die Geschichte Freiburgs seit 1457 die einer Universitätsstadt.

Zum Programm gehört unter anderem die Sonderführung „UniversitätsStadt Freiburg“, die die Verschränkungen von Stadt- und Universitätsgeschichte zum Gegenstand hat. Um die gemeinsame universitäre und städtische Geschichte im öffentlichen Raum erlebbar zu machen, finden zudem kurzzeitige Pop-up-Ausstellungen von Exponaten aus den universitären Sammlungen z.B. in Schaufenstern statt. Außerdem unternimmt das Uniseum unter dem Motto „Uniseum goes public“ Stadtspaziergänge zu universitären Schauplätzen in der Stadt. Auch gibt es an ausgewählten Tagen, etwa während des zentralen Festwochenendes, erweiterte Öffnungszeiten mit zahlreichen Aktionen (Themenführungen, Vorführung historischer Stadtaufnahmen usw.).

Kontakt: Sandra Haas, Kuratorin des Uniseums ()

www.uniseum.uni-freiburg.de

 

UniversitätsSTADTgeschichte 540

Das Uniseum – Museum und Forum der Universität Freiburg (Foto: Jürgen Gocke)