Document Actions

You are here: Home Administration Job Opportunities Fremdsprachensekretär*in / …

Fremdsprachensekretär*in / Verwaltungsmitarbeiter/in (w/m/d)

Das Zentrum BrainLinks-BrainTools und die neue Forschungseinrichtung Intelligent Machine-Brain Interfacing Technology (IMBIT) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fremdsprachensekretär*in / Verwaltungsmitarbeiter/in (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 31.03.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Das Zentrum BrainLinks-BrainTools und die neue Forschungseinrichtung Intelligent Machine-Brain Interfacing Technology (IMBIT) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Fremdsprachensekretär*in / Verwaltungsmitarbeiter/in (w/m/d)
Teilzeitstelle (50 %), Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ihre Aufgaben:

Diese Position umfasst das Führen des BrainLinks-BrainTools und des IMBIT Sekretariats, die eigenständige Betreuung von internationalen Gästen, die Organisation von Reisen und Veranstaltungen, die Kommunikation mit nationalen und internationalen Partnern sowie die Unterstützung bei der Vorbereitung von Berichten, Projektanträgen und Pressematerialen inklusive die Pflege der Web-Seiten des Zentrums.

Das Zentrum BrainLinks-BrainTools wird innerhalb dieser vier Jahre die neue Forschungseinrichtung (IMBIT) beziehen, sodass diese Position in dieser Zeit auch Aufgaben in Zusammenhang mit Umzug und Neubezug eines Forschungsgebäudes übertragen werden.

Ihre Aufgaben im Überblick:

  • Führung des Sekretariats
  • Betreuung von internationalen Gästen und organisatorische Abwicklung von Forschungsreisen
  • Organisation von Veranstaltungen und Seminaren
  • Projektverwaltung einschließlich Personalangelegenheiten
  • Pflege der Webseiten
  • Assistenz bei der Erstellung von Berichten und der Beantragung neuer Drittmittelprojekte
  • Beschaffungen insbesondere in Verbindung mit dem Umzug in den Forschungsneubau

Sie arbeiten in der zentralen Managementabteilung von BrainLinks-BrainTools und dem IMBIT in einem kleinen Team. Sie werden daher auch Gelegenheit haben, sich in anderen Bereichen des Managements einzubringen.

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. als Fremdsprachensekretär*in), die Sie für die fremdsprachliche Ausrichtung der Tätigkeiten (englisch und französisch) qualifiziert
  • Idealerweise haben Sie schon Erfahrungen in einem der genannten Bereiche gesammelt und sind mit dem Arbeitsumfeld einer öffentlichen Forschungseinrichtung vertraut
  • Organisationstalent und ausgeprägter Ordnungssinn
  • Solide EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Erfahrung in der administrativen Projektverwaltung
  • Erfahrungen mit der Pflege von Webseiten
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Flexibilität und Selbstständigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

Bei Vorliegen der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach TV-L bis E9a.

Die Stelle ist zunächst auf vier Jahre befristet.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000937 bis spätestens 31.03.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
IMBIT//BrainLinks-BrainTools
Georges-Köhler-Allee 080
79110 Freiburg
E-Mail (bitte nur ein PDF mit max. 5 MB):
positions@brainlinks-braintools.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Bettina Schug unter Tel. +49 761 203-97764 oder E-Mail bettina.schug@brainlinks-braintools.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Back to overview